Craniosacral in der Schwangerschaft

<h1>Craniosacral-Therapie vor der Geburt</h1>

Eine Schwangerschaft kann sehr anspruchsvoll und herausfordernd sein. Die Craniosacral Therapie eignet sich sehr gut zur organischen und emotionalen Unterstützung während der Schwangerschaft .

Sie ist auch ideal zur Vorbereitung auf die Geburt. Oft leiden werdende Mütter durch die körperliche Belastung unter Rückenschmerzen. Eine Optimierung der Beckenfunktionen (Beweglichkeit des Beckens und des Kreuzbeins) erleichtert oftmals die Geburt.

<h2>Nach der Geburt </h2>

Eine Geburt ist stark mit Emotionen gekoppelt. Wenn die Geburt nicht wunschgemäss verlaufen ist, hilft Cranio bei der Nachbetreuung von Mutter und Säugling.

Ausserordentliche Umstände, wie z.B. Zangengeburten, der Einsatz einer Saugglocke, geplanter oder notfallmässiger Kaiserschnitt etc., können Spuren sowohl bei der Mutter, wie auch dem Säugling hinterlassen. Daher bieter sich eine Nachbetreuung nach der Geburt an, damit das Bonding gelingen kann.


Die Behandlungskosten werden in der Regel von den meisten Krankenkassen im Rahmen der Zusatzversicherung zurückvergütet. Bitte klären Sie die Kostenübernahme VOR der Behandlung direkt bei Ihrer Krankenkasse ab.

WICHTIG: Die Therapie ersetzt weder den Besuch bei einem Arzt oder einem Psychologen. Medikamente, etc. dürfen nur nach vorheriger Absprache mit dem Arzt abgesetzt oder die Menge verändert werden.

Die Therapie ist von den meisten Krankenkassen anerkannt (Zusatzversicherung).

Senden Sie mir doch ein Email oder buchen Sie direkt online einen Termin.

zurück